PIKA FastOrange® B Agar

166,00 zzgl. MwSt. / plus sales tax

Die Probe wird auf FastOrange® B Agar ausgestrichen oder nach Filtration der Membranfilter aufgelegt, dann bei Raumtemperatur inkubiert. Wenn Säure bildende Bierschädlinge  vorhanden sind, wachsen sie zu sichtbaren Kolonien an und zeigen im Agar eine deutliche Farbänderung nach Gelb. Diese ist oft schon sichtbar, bevor die Kolonie erscheint. Beim Nachweis der typischen bierschädlichen Milchsäurebakterien ist keine anaerobe Inkubation notwendig.

FastOrange® B Agar gibt es anwendungsfertig in der 170 ml Flasche – Agar einfach verflüssigen, in Petrischalen gießen und direkt als Agarplatte oder Gussplatte verwenden. Der Agar kann auch nach dem Protokoll wie HLP (Hsu’s Lactobacillus and Pediococcus Medium) Röhrchen verwendet werden, die Farbänderung erfolgt sehr schnell und ist eindeutig sichtbar.

Inhalt: 12 x 170 ml in Glasflaschen

Beschreibung

Mit PIKA FastOrange® B Agar können nach dem One-for-all Prinzip alle Prozessproben mit einer einfachen Methode einheitlich analysiert werden. Wenn Säure bildende Bierschädlinge vorhanden sind, werden sie sehr einfach durch Gelbfärbung im Agar angezeigt. Die typischen Bierschädlinge Lakto­bazillen und Pediokokken sowie auch die anaeroben Bakterien Megasphaera und Pectinatus werden nachgewiesen.

PIKA FastOrange® B eignet sich für

  • Mikrobiologisches Monitoring
  • Troubleshooting und Rückverfolgung einer Kontaminationsquelle
  • Auffinden von Schwachstellen und Kontaminationsrisiken
  • Chargenfreigabe auf mikrobiologischer Basis
  • Bewertung der mikrobiologischen Stabilität / Haltbarkeitsbestimmung

Datenblätter und Gebrauchsanweisungen können hier abgerufen werden.

Zusätzliche Information

Gewicht 4.3 kg
Größe 28 × 21 × 18 cm